Lehre an Universitäten

Was im Leben zählt, muss sich nicht rechen –
um dies zu vermitteln liegt mir die betriebswirtschaftliche Lehre sehr am Herzen.

Von 2001 bis 2007 führte ich – zusammen mit meinem Partner Dr. Walter Schmidt – Hauptseminare zur Balanced Scorecard an der Universität Rostock durch, begleitet von Prof. Dr. Jürgen Graßhoff und Junior Prof. Antje Krey. Jedes Semester wurde ein anderes Unternehmen aus der Region als „Musterunternehmen“ gewählt und die Studenten hatten die Aufgabe, für dieses Unternehmen eine tragfähige Strategie und darauf aufbauen ein Umsetzungskonzept und das passende Controlling-Konzept zu erarbeiten.

Präsentation an der Uni Rostock              hier: mit Nicoleta Thomka

Im Sommer 2007 wechselten wir dann zur Humboldt-Universität zu Berlin, wo wir dieses BSC-Hauptseminar im Rahmen der Corporate (Social) Responsibility mit Dr. Anja Schwerk durchführen.

Präsentation im Hause Dussmann

Musterunternehmen war hier das KulturKaufhaus Dussmann.

Die Vergabe der Abschluss-Urkunden – mit anschließender Feier in einer Kneipe

dahinter steckt viel Arbeit: bei den Studenten!

Im Sommersemester 2010 hatten wir die Möglichkeit, für Starbucks eine CSR-orientierte Strategie zu erarbeiten; hier als pdf die Abschlusspräsentation der Studenten der Humboldt Universität zu Berlin, die am 28.06.2010 dem Starbucks-Direktor für kommunikation und CSR Herrn Hans van Bochove präsentiert wurde:

Abschlusspräsentation Sommersemester 2010 an der Humboldt Universität zu Berlin: Entwicklung einer CSR-orientierten Strategie für Starbucks

Über den Verlauf  und die Ergebnisse des Haupt-Seminars gibt es auch eine Video-Clip:

Im Frühjahr 2012 haben Dr. Schmidt und ich eine einwöchige BSC-Lehrveranstaltung an der Donau Universität Krems abgehalten.

2012 BSC-Seminar an der Donau-Universität Krems

2012 BSC-Seminar an der Donau-Universität Krems